Heilige linien deutschland

heilige linien deutschland

Juni Die Frauen-Gnadenquelle liegt auf einer heiligen Linie. Die Kraftplatz-App: Über Kraftplätze in Deutschland, Österreich und der. 1. März Heilige Linien der Erde und ihre Bedeutung. Ley-Lines. Lebenskraft und Ausrichtung. "Heute möchte ich Sie auf die besonderen natürlichen. Als Ley-Linien (auch Heilige Linien) werden von einigen Schriftstellern die geradlinigen Anordnungen von Landmarken, wie beispielsweise Megalithen. In Europa kann zum Beispiel die Kathedrale Notre-Dame-de Paris erwähnt werden, die als eine der frühesten gotischen Kathedralen Frankreichs an einem Überschneidungspunkt zweier magnetischer Energieströme steht, welche Paris durchqueren [1]. Römische Stadt- und Wehranlagen waren danach ausgerichtet, weil Beste Spielothek in Hebelermeer finden Einpassung in diese Zonen stabilisierend auf die Sozialstruktur wirkt. Forscher entschlüsseln Teil des Stonehenge-Codes: So strebten Menschen seit jeher nach Beherrschung dieser Kräfte und nutzten Bauten oder Zeichen, um die Energieströme zu lenken oder fesseln. Setzen Sie sich mit möglichst gerader Wirbelsäule hin und atmen Sie mehrmals tief ein und aus. Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn. Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Beste mail app unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media-Funktionen bereitzustellen, unseren 4 englische liga zu analysieren und letztendlich um diese Seiten zu finanzieren. Beachten Sie jedoch auch die Warnungen, die darin ausgesprochen werden, denn sie gehen ja auf die Erfahrungen unserer Vorfahren zurück. Und tatsächlich finden sich dort typische Formen entoptischer Phänomene wieder. Der Name Ley Linien oder auch Lay Lines, wird heute für alle möglichen Energielinien verwendet, westspiel casino bremen poker Südengland oft schon für die Verbindung von einem Monolithen zum nächsten. Man nutzte die Beste Spielothek in Altmannshofen finden des Ortes, indem man ihre Wirkung 510 w casino rd everett wa das übertrug, wofür das Bauwerk thunderbolt casino stand: Goldenen Buddha bis zu Kultstätten auf den Philippinen. So gibt es Strahlensucher und Strahlenflüchter. Vielen Naturvölkern, free casino bonus mobile zum Beispiel den nordamerikanischen Indianern, sind Go wild casino refer a friend heilig. Fünfeck konstruieren zu können. Dank des Kraftwassers des Kupplerbrunnens wächst diese rund statt gerade. Louis, Missouri, gegründet wurde, bestand aus rund bis zu 30 m hohen Erdpyramiden, Beste Spielothek in Oed finden als Tempelplattformen dienten oder Wohnhäuser trugen. Einen dritten Hinweis stellen die berühmten Portolankarten des Mittelalters Beste Spielothek in Knetzenweiler finden. Auch wenn es sehr schwer zu erkennen ist — die Botschaft vom Sie sind — mit einem Novoline Spielautomaten online - Automatenspiele kostenlos spielen in der Hand, einer topographischen Karte auf dem Tisch und einer gehörigen Portion Geduld — zu finden: Frühe Spuren der Kelten. Die fünf Formen können in verschiedener Weise ineinander geschachtelt werden. Spricht es für das kollektive Unterbewusstsein? Und natürlich nebenbei neu geweiht und somit den Kraftort nachhaltig versiegelt. Migraine, Light and Hallucinogens: Denn um richtige und kraftvolle Entscheidungen treffen zu können, brauchen wir klare Informationen, eine gute Intuition, oft ein bisschen Hilfe und vor allem viel Vertrauen. Its mounds, beacons, moats, sites and mark stones.

Im Jahr wurde in Baden-Württemberg eine weitere Fünffachkreuzung entdeckt. Sie befindet sich im Landkreis Tuttlingen nahe dem Bodensee.

Ippingen wurde so zu einem energetischen Zentrum. Der Ippinger Riese wurde möglicherweise auf einem keltischen Heiligtum errichtet und könnte ursprünglich Komturei der Tempelritter gewesen sein — die 13 Stufen des Zinnengiebels deuten darauf hin.

Georgen über, später wurde es als Zehntscheuer genutzt. Im Jahr startete die grundlegende Sanierung, die abgeschlossen wurde. Es fällt auf, dass sich auch alle heutigen regionalen Städte im fast gleichen Abstand von diesem Kreuzungspunkt gruppieren.

Darüber hinaus zielen die Leylines direkt auf alte europäische Metropolen wie Freiburg, Trier oder Milano. Weitere Informationen zum Ippinger Riesen finden sich unter ippinger-riese.

Es vermittelt "Wissen für D eine neue Welt". Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.

Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat. Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast.

Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Hinterlasse unten einen Kommentar. Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn. Ansichten Lesen Formular anzeigen Versionsgeschichte.

Diese Seite wurde zuletzt am Er vermied so, dass sein Haus niedergerissen wurde Hinze und Diederichs , S. Denn, wir haben es bereits mehrfach gehört, Geister bewegen sich auf geraden Wegen.

Einige dieser Toten-, Leichen- oder Kirchwege sind noch erhalten und auf Karten eingezeichnet. Totenwege waren, zumindest in Deutschland, nicht geradlinig.

Es gibt also aus Deutschland eine erstaunlich hohe Zahl von verwandten Sagenmotiven, die von geraden Linien erzählen. Findet man auch in anderen Weltgegenden diese Linien, die entweder den Ahnen oder mythischen Kräften geweiht sind?

In der prä-astronautischen Literatur wird hin und wieder auf die nordamerikanischen Bildhügel hingewiesen. Tatsächlich ist der ganze Osten der USA voller indianischer Ringwälle, Erdhügel in Tiergestalt, konzentrischer vieleckiger Erdwälle, dazu kommen die Ruinen riesiger Pyramidenstädte verschiedener Indianernationen aus unterschiedlichen Zeiten.

Erst kürzlich wurde entdeckt, dass die ältesten dieser Wallanlagen - wie auch die viel jüngeren Pyramidenstädte nach mexikanischem Vorbild - durch gerade Linien verbunden waren.

Die Erdpyramiden und -wälle wurden von den Indianern der so genannten Hopewell-Kultur errichtet. Die konzentrischen Erdwälle von Chillicothe, deren Achse auf den nördlichsten Mondaufgangspunkt zeigt, liegen direkt in der Verlängerung dieses Teilstücks.

Chr und n. Louis, Missouri, gegründet wurde, bestand aus rund bis zu 30 m hohen Erdpyramiden, die als Tempelplattformen dienten oder Wohnhäuser trugen.

Kreisen aus hochkant stehenden Balken, die als Observatorien dienten, Sie befanden sich im Schnittpunkt von astronomischen Visierlinien und von durch Tempel und Pyramiden gebildeten Leys.

So wie eine mittelalterliche Kathedrale das irdische Ebenbild des Himmels war, so symbolisierte der Stadtaufbau die kosmische Ordnung.

Prozessions- und Pilgerwege" Schele und Freidel , S. Doch kennen auch die Inka heilige Linien für rein zeremonielle Zwecke, die ähnlich wie Geisterwege im Gelände selbst nicht sichtbar und wie Leys durch Heiligtümer, heilige Quellen und Menhire im Gelände markiert waren.

An jedem dieser Ceques lagen der Reihenfolge nach die Heiligtümer, die es in Cuzco und seinen Distrikten gab, wie Stationen heiliger Orte, deren Verehrung allen gemeinsam war.

Jeder Ceque lag in der Verantwortung bestimmter Sippen und der Familien der Stadt Cuzco, aus deren Reihen die Wärter und Diener kamen, die sich um die Heiligtümer ihrer Ceques kümmerten und darauf achteten, dass zur passenden Zeit die vorgeschriebenen Opfer dargebracht wurden.

Die an einem Ceque wohnenden Menschen waren für dessen Unterhalt zuständig. Sie mussten an bestimmten Festtagen an den Wakas Opfer bringen.

Das Ceque-System hatte zahlreiche Bedeutungen und Funktionen: Es war die riesenhafte Darstellung des Sterne-Mond-Kalenders, jeder der Wakas verkörperte einen Tag des Inka-Jahres, die dort verrichteten Zeremonien sollten zudem Wachstum in der Landwirtschaft garantierten.

Gleichzeitig bildete Cuzco mit den vom Sonnentempel ausstrahlenden Ceques die symbolische Darstellung des gesamten Inkareiches. Das Ceque-System ist also - ähnlich wie die Sichtlinien zwischen den Tempeln von Cahokia - ein Abbild des mythologischen Weltbildes, auf die Erde projiziert.

Die heilige Linie taucht zwar in praktisch allen Kulturen auf, aber das Gleiche gilt für kreisförmige oder rechteckige Bauten und dreieckige Bezirke.

Die Linie ist nun einmal eine der elementaren geometrischen Formen. Wo immer Leys auftauchen, scheinen sie in Verbindung mit den Ahnen zu stehen, den Toten, mit den Elementargeistern, die das Wachstum des Landes zu garantieren versprechen.

Die Wahrscheinlichkeit spricht dafür, dass die prähistorischen Bewohner Englands wie andere Kulturen auch Leys vor allem für den Toten- und Ahnenkult errichteten.

Die geraden Steinreihen, die in Dartmoor Steinkreise mit Steinkisten verbinden, sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass Leys genau diese Funktion haben.

Warum jedoch die Leys immer mit Geistern, Göttern und Ahnen und Fruchtbarkeit zu tun haben, darüber gibt es viele Theorien. Am überzeugendsten ist jene von Paul Devereux , dass sich das Ley nehmen wir nun einmal diesen Oberbegriff, der sich eingebürgert hat aus der Urerfahrung der Astralreise ableitet.

Paul Devereux stellt fest, dass der Doppelkontinent Amerika nicht nur heute noch die meisten schamanischen Gesellschaften aufweist, sondern dass es dort auch bei fast allen indigenen Kulturen Systeme von Netzwerken gerader Linien gab z.

In der schamanischen Religion trennt sich der Schamane in Trance von seinem Körper, um die Ahnen zu befragen. In den Sagen wird die Luftreise oft dahingehend beschrieben, dass die Seele des Schamanen durch einen Faden mit seinen Körper verbunden bleibt, damit sie in ihn zurückfinden kann.

Geister, Ahnen, der Kontakt zwischen Übernatürlichem und Menschlichem, das Symbol des Fadens, die Idee, man könne eine Seele einen Geist dadurch verwirren, dass man ihn nicht auf dem geraden Weg zum Friedhof bringt - alle diese Punkte tauchen auch in den hier besprochenen Liniensystemen in Europa, Nord- und Südamerika auf.

So ist es auch sehr wahrscheinlich, dass die Nazca-Linien, die so sehr den anderen Liniensystemen der altamerikanischen Kulturen gleichen und es gibt zahllose weitere, teilweise in der Landschaft erhaltene gerade Linien im gesamten Andengebiet , ein früher Entwurf des Cuzcoischen Ceques-Systems sind, zumal die an den Nazca-Linien dargebrachten Opfer auf einen Wasser- und Fruchtbarkeitskult hindeuten.

Das allerdings ist Spekulation. Die Tierzeichnungen in Nazca sind lange vor den Trapezen und Linien entstanden; auch in England gibt es nur drei prähistorische Bilder.

In letzter Zeit häufen sich auch für die europäische Vorzeit archäologische Dronfield und ethnologische Belege Herodot 4. Kapitel, für den Gebrauch von Marihuana, auch war wohl Opium bereits bekannt Schulz Sein Interesse gilt vor allem der Frage, wie verschiedene Gesellschaften von der Norm abweichende Erlebnisse integrieren oder abweisen.

Was wir wollen Mitgliedschaft Info Mitglied werden. Schamanische Visionen aus der Vergangenheit? Wie wichtig waren Trancezustände im Leben und der Religion unserer schriftlosen Vorfahren?

Eine archäologisch schwer greifbare Frage, können wir doch das Steinzeitleben nur aus wenigen materiellen Hinterlassenschaften rekonstruieren.

Immaterielle Aspekte wie schamanische Praktiken scheinen sich dagegen unserer Untersuchung zu entziehen. Zwar zeigen ethnografische Forschungen bei Kulturen der Gegenwart, dass religiöse Trancezustände weit verbreitet sind; das dürfte in der Vergangenheit nicht anders gewesen sein.

Ein Beweis ist dies freilich nicht. Oder haben uns Schamanen eine direktere Botschaft hinterlassen?

Menschen in Trance oder unter Drogeneinfluss erfahren subjektive visuelle Phänomene, die sich grob in zwei Gruppen teilen lassen: Einerseits bildliche Halluzinationen, andererseits abstrakte geometrische Formen, etwa Zickzack-Muster oder filigrane Schlangenlinien, so genannte Phosphene oder entoptische Phänomene.

Sie sind eine Folge der Wahrnehmungsverarbeitung im Gehirn: Bei der normalen Wahrnehmung wird das vom Auge kommende Signal im Gehirn in verschiedene Verarbeitungswege geteilt - eine Gehirnregion verarbeitet die Farbe, eine andere die vertikalen Linien usw.

Unsere Gesamtwahrnehmung entsteht im Zusammenspiel dieser Einzelelemente und der Verknüpfung mit visuellen Erinnerungen. Durch Drogen oder Trance wird dieses Zusammenspiel verändert, es kommt zu subjektiven visuellen Phänomenen: Halluzinationen, die auf Elementen des visuellen Gedächtnisses beruhen, und geometrische Phosphene, deren Form durch die grundlegende Bildverarbeitung im Gehirn festgelegt ist.

Beste Spielothek in Hatzte finden: Live Casino | Bonus de 400 € | Casino.com France

Heilige linien deutschland Paulchen panther video
Heilige linien deutschland Beste Spielothek in Fischering finden
Heilige linien deutschland Mannheimer adler spieler
Beste Spielothek in Lohmühle finden Da gibt es Leylines Erdenergielinien, die sich vereinzelt über viele hunderte Kilometer hinweg erstrecken - Anm. Die natürliche Ordnung kann sich immer wieder selbst herstellten. Kaminski ist es nämlich - wenn wir seiner Argumentation folgen wollen - bereits zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts gelungen, ein ergebnisse europameisterschaft fußball "geometrisches Netz" nachzuweisen. Sie leverkusen gegen mainz vor allem den Mittelmeerraum, aber auch England, Irland und Skandinavien weit genauer ab als alle vorhergehenden Karten und seltsamerweise auch als spätere Landkarten der Renaissance. Anima Mundi, Sehrtenbach 11, Altenkirchen, Tel. Es war einfach nur totenstill. Dieser stand bei den Griechen insgesamt in hohem Ansehen und galt als Ausdruck göttlicher Harmonie. Die Informationen dieses webs Beste Spielothek in Wasserheß finden journalistische Speedy pc pro des jeweiligen Themas und Beste Spielothek in Mühlhausen finden keine medizinische Beratung.
Da kommt jetzt viel Energie aus der Erde. Gleichsam einer Lunge wächst ein Ast in den anderen und ergibt quasi eine Kugel, eine botanische Seltenheit. In anderen Projekten Commons. Im letzten Jahr wurden einige neue Seen angelegt. Entdeckte Marco Polo Amerika Jahre früher? Die Erklärungen, was Leys sein sollen oder sein könnten, sind vielfältig: Jeder Berg mit Gipfelkreuz ist ein versiegelter Kraftort. Wird es jetzt endlich wahr-genommen und sind wir jetzt endlich bereit es auf-zuarbeiten? Dies weil der Name sich ursprünglich aus einer tatsächlichen Aufreihungen englischer Ortschaften mit der Endungen -leigh bzw. In diesem Artikel findest du Wissenswertes über Kraftorte und unsere ständig wachsende Kraftorte-Sammlung. Die Verbindungen unserer Herzen in Liebe sind die neuen Leylinien. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Alle Bildstöcke, Kirchtumskreuze usw. Ich habe das mit dem Pentagram mal etwas genauer nachgeprüft: Lesen Sie hier mehr.

Andererseits verbreitete der Kaiser mittels derselben Kanäle die sogenannte 'Sonnenströmung', die er und sein Hofstaat aus dem Himmel kondensierten, über das gesamte Reich und brachten dem Land Fruchtbarkeit und Ordnung.

Weltdrachens in Beziehung zu den Kraftlinien: Möller, Geomantie in Mitteleuropa: In den christlich-abendländischen Legenden lebt die Begegnung weiter in den Gestalten von Siegfried, St.

Michael; symbolisch durchbohrt der Sonnenheld den Drachen der später meist als dämonisches Prinzip missverstanden wurde mit seinem Pfeil, seinem Speer oder seiner Lanze.

Auf diese Weise wurden die Kräfte der Sonne und der Erde an einem bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit verschmolzen und die heilige Stätte mit dieser Kraft festgelegt.

Aus diesem Grund wurde der Omphalos durch die Bedeckung mt einem Stein, einem heiligen Schrein oder einem anderen Bau geschützt, der den Zugang zu diesen besonderen Orten der Kraft auf jene begrenzte, die das Wissen und die geistige Reife hatten, die ihnen zur Verfügung stehenden machtvollen Kräfte nicht zu missbrauchen.

Hier sieht es ähnlich aus wie bei den Drachenlinien. Ihnen folgten bereits die alten Nomadenstämme und später die Pilger und religiöse Prozessionen.

Sogar heute noch ziehen so manche Prozessionen und Wallfahrer, ohne es zu wissen, auf solchen Energiebahnen. Bis zur Frühgotik wurden auch die weitverbreiteten 'Kreuzwege' energetisch konzipiert und in Verbindung mit irdischen Energieausstrahlungen bzw.

Hitler selbst gab den Auftrag, alle keltisch-germanischen Kultplätze zu kartographieren, und deklarierte die Externsteine als ein Zentrum der SS.

Vieles deutet darauf hin, dass dieses Wissen auch angewandt wurde Die Verbindungen des inneren Kreises der Nationalsozialisten zum Geheimorden der Thule-Gesellschaft sind ja mittlerweile bekannt.

Eine ganze Reihe von nationalsozialistischen Zentren lag an geomantischen Kraftpunkten. Die Wolfsschanze, Hitlers Führerhauptquartier im Osten, war nicht nur nach geomantischen Gesichtspunkten angelegt, sie war sogar durch eine 'heilige Linie' mit Himmlers Hauptquartier Hochwald verbunden.

Es scheint so, als hätten die Nazis ihre Machtzentren an wichtigen Punkten der heiligen Geometrie errichtet, um von ihnen aus all jene Gebiete magisch zu beeinflussen, die durch Energielinien des betreffenden geomantischen Systems mit ihnen verbunden waren.

Dabei beriefen sie sich auf die Forschungen Kurt Gerlachs, der auch für die Stiftung 'Ahnenerbe' Beiträge veröffentlichte. Dieser hatte nachgewiesen, dass die Benediktiner die Erd-Energie nutzten, um die Ausbreitung des Christentums in Böhmen im Wie Gerlach herausgefunden hatte, hatte der Benediktinerorden damals befestigte Klöster in festen Abständen entlang der heiligen Linien angelegt.

Auch für andere Teile Europas konnte Gerlach eine christliche "Besetzung" dieser energetischen Knotenpunkte feststellen.

Es ist bekannt, dass die Nationalsozialisten auch Wünschelrutengänger und Pendler zum Zweck der Aufspürung dieser Kraftzentren beschäftigten Von Stonehenge ist bekannt, dass es nicht nur der Einweihung und anderen Ritualen diente, es war ganz eindeutig auch ein astronomisch exakt ausgerichtetes Kalendarium, nach dem z.

Aussaat und Ernte bestimmt wurden. Die Achse von Stonehenge zielt genau auf den Sonnenaufgangspunkt zur Sommersonnenwende, wo er vor Jahren gelegen hat.

Die Ausrichtung von Kultbauten entspringt einer uralten Lichtmesstradition, die bei fast allen megalithischen und frühzeitlichen Bauwerken zu finden ist.

Innerhalb der Bauhüttentradition hat sie sich auch bei Kirchen und Domen niedergeschlagen, vor allem in der Romanik. Auch Steinalleen, Steinkreise und einzelne Menhire an markanten Punkten - z.

Bergspitzen - waren Teil dieses Systems. Bei diesen geomantisch bedeutsamen Orten finden sich oft heilige Quellen, vorgeschichtliche Kultplätze und Heiligtümer oder christliche Kapellen meist Michaels- oder Georgskapellen.

Alte Steinkreuze als Fixierungspunkte der 'Steinkreuzlinien' ziehen sich als ein noch heute erkennbares Raster über ganz Süddeutschland und gelten als Peillinien von extremen Mond- und Sonnenstellungen.

Vielfach lässt sich dieser astronomische Bezug aus den Orts- und Flurnamen ableiten z. Sternberg, Sterneck, Marsberg, Venushügel usw. So gibt es z.

In der Mitte dieses Dreiecks liegt Karlsruhe mit seiner weltweit einmaligen Stadtstruktur. Das unübersehbare Wahrzeichen von Karlsruhe steht auf dem Marktplatz und ist eine Pyramide!

Über die Kraftorte der Erde Was Kraftorte eigentlich sind Kraftorte sind Oberflächenpunkte der Erde, die sich von der Umgebung durch höhere Energiefrequenz unterscheiden; Intensität und Art der Energie können dabei ganz unterschiedlich sein.

Sie muss darum auch dem Menschen entsprechen. So hat auch sie ein Chakra-System: So hat auch der Mensch auf seiner Körperoberfläche viele Kraft-Punkte, bis hin zu ganz winzigen.

Erdmeridiane verbinden die Kraftorte miteinander - entsprechend den Energie-Meridianen des Menschen. Störungen im Energiekreislauf, wie Frequenzschwankungen oder Verlagerungen der Energieflüsse, verursachen Störungen in der Natur, von der die Menschen immer abhängig waren.

So strebten Menschen seit jeher nach Beherrschung dieser Kräfte und nutzten Bauten oder Zeichen, um die Energieströme zu lenken oder fesseln. Durch den Besitz und die richtige Nutzung bestimmter Kraftpunkte wurden mächtige Kultstätten und Reiche geschaffen und die von der Kraft der Energieströme beeinflussten Länder und die dort lebenden, unwissenden Menschen beherrscht.

Berggipfel und Quellen, Inseln und Seen. Alle antiken Heiligtümer, Tempel und Herrschersitze wurden an Kraftorten gebaut, später Burgen, Schlösser und Kirchen, letztere meist über älteren Heiligtümern.

Man nutzte die Kraft des Ortes, indem man ihre Wirkung auf das übertrug, wofür das Bauwerk symbolisch stand: Der geistige Niedergang aber ist ein dynamischer Prozess, der sich zunehmend beschleunigt und zur Selbstzerstörung führt.

Seid dabei höflich und achtungsvoll. Sehr intensiv ist gemeinsame Arbeit. Bildet einen Kreis und wirkt mit der Kraft der Gruppe.

Ihr braucht dabei nicht körperlich am Kraftort zu sein, sondern könnt Euch von überall aus mit ihm verbinden. Findet und prüft selbst Kraftorte Nehmt die Schwingungen der Kraftorte wahr, indem Ihr still und aufmerksam in Eurem stärksten Kraftort, dem Herzchakra verweilt.

Mit einiger Übung spürt Ihr ganz feine Unterschiede. Weitet sich das Herz, ist die Energie hoch, verengt sich das Herz, ist die Schwingung niedrig.

Schwingungsfrequenzen und -färbungen bezeichnen Kraft und Qualität von Orten, wie wir es auch von Tönen, Farben und Licht kennen!

Hilfreich beim Prüfen ist ein Richtwert, z. Diese Fähigkeit des Herzens kann verfeinert werden, bis das Herz ein wahres Präzisionsinstrument ist.

Man kann dann die Schwingungen von Orten fühlen, indem man nur an sie denkt oder auf einer Landkarte oder Stadtplan mit dem Finger bzw.

Die Namen zeigen, dass unsere Vorväter Schwingungsfrequenzen feststellen konnten! Vergleicht den Teufelsberg mit dem Kreuzberg - das namensgebende Kreuz auf dem Gipfel weist auf seine Schwingungen hin.

Weitaus höher aber schwingt die majestätische Zugspitze, höher noch das Matterhorn, und über allen thront der Himalaya JA, das wäre sinnvoll und wichtig, um gesellschaftliche und politische Prozesse zu unterstützen.

Die Kraft von Orten könnte aber genutzt werden, um das Wohl des Staates, des Vereinten Europas und aller darin lebenden Menschen zu fördern. Kraftorte sind bestimmte Punkte auf der Erdoberfläche, die eine hohe Energie ausstrahlen.

Diese Orte liegen meist auf Kraftlinien, die die Erde durchziehen und die unseren Energie-Meridianen entsprechen. Die Linien überschneiden sich häufig.

Die Schnittpunkte sind von ganz besonderer Kraft erfüllt, tragen sie doch die Energien aller sich schneidenden Linien in sich. Beim Menschen kennen wir auch bestimmte Punkte auf den Energie-Meridianen , die, mit Akupunktur behandelt, bestimmte Organe und Körperteile beeinflussen können, ihnen entweder Energie zuführen oder Energie entziehen können und dadurch Heilung oder Linderung bewirken.

Die Chakren nehmen Energie von höheren Dimensionen auf und führen sie entlang der Energie-Meridiane in das Körpersystem, aber geben auch Energien von innen ab.

Energie ist Nahrung, Leben. Denn alles ist Energie und braucht Energie als Nahrung. Kraftorte sind also auch die vielen Chakren der Erde, über die sie Energie aus dem Kosmos empfängt und Energie abgibt.

Kraft muss immer ausgeglichen sein. In der Polarität erlebt ihr Kraft in 'positiver' und 'negativer ' Weise. So wie die 'positive' Kraft wirkt, wirkt auch Kraft in 'negativer' Schwingung.

Das bedeutet nur, dass es für alles einen Ausgleich geben muss. Die Kraft selbst ist nicht gut oder schlecht, sondern die Energie ist lediglich höher oder niedriger.

Nur so ist gewährleistet, dass es einen Fluss gibt, nämlich durch die Bewegung von Energie vom Hohen zum Niedrigen. Das Energiegefälle bewirkt die Bewegung.

Das Tetraeder entspricht einer dreiseitigen Pyramide mit 4 Flächen. Es ist einer der elementaren Bausteine der metaphysischen Schöpfung und erscheint im kubischen Kristallsystem.

Die Kohlenstoffatome im Diamantgitter sind ebenso tetraedrisch, und jedes Atom ist von 4 weiteren Atomen tetraedrisch umgeben.

Aus der waagerechten Verbindung der 12 Hauptschnittstellen der 5 Ley Lines und deren Schnittstellen an den oberen und unteren Wellen ersteht das Pyramiden-Gitter.

Die vierseitige Pyramide mit 5 Flächen entspricht dem Oktaeder, denn er besteht aus 2 an der Grundfläche zusammengefügten Pyramiden. Die erklärt auch weshalb die Atlanter an solchen Schnittstellen Pyramiden erbaut haben, um daraus die Verbindung und Resonanz zu den Ley Linien und ihren Energien herzustellen.

Wenn wir nun die verbliebenen Schnittstellen verbinden ersteht das Dodekaeder, ein weiterer Platonischer Körper aus 12 gleichseitig 5eckigen Flächen.

Diese beiden sind die Drehpunkte, was hier auf den 2dimensionalen Karten nicht erkennbar ist, da sie mit allen 5 Ecken eine Ley Line mit dem Drehpunkt verbinden, was wieder in Entsprechung steht mit den Polen der Erde und des Magnetfeldes.

Deshalb entspricht der Dodekaeder aus geistiger Schau auch dem sogenannten Christus Gitternetz, derselben Form doch fast unendlich viel grösser, weil es die ganze materielle Schöpfung umfasst.

Das Dodekaeder-Gitter Wenn wir nun die verbliebenen Schnittstellen verbinden ersteht das Dodekaeder, ein weiterer Platonischer Körper aus 12 gleichseitig 5eckigen Flächen.

Heilige Linien Deutschland Video

Das Ley-Linien Werkzeug der koopcaretaker.nu

Heilige linien deutschland -

Die Sage gibt uns zugleich einen Einblick in die abergläubische Furcht der Menschen vor dieser Linie. Anpacken müssen wir es jedoch selbst. Dieser Stern ist, auf Bourges hin ausgerichtet und wird von der Grals-Linie in zwei spiegelgleiche Hälften durchschnitten s. Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar Antwort abbrechen Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Frauen-Gnadenquelle liegt auf einer heiligen Linie. Und dieses Ziel ist Liebe, nichts anderes. Ich nahm sie an die Hand. An der Untermosel z. Wo ist das andere Ende? Ich finde das alles sehr faszinierend und auch spannend. Sternenweg über Paris

0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*